Monats-Archiv:Oktober, 2019

Wichtiger Auswärtssieg beim SV Pang!

Ein schwieriges Spiel hatte unser Mannschaft heute beim SV Pang zu spielen. Pang ließ von Beginn an unsere Mannschaft das Spiel machen und zog sich bis zur Mittellinie zurück.

Mit dem ersten Eckball der Partie die Führung für den TuS Raubling, als Sebastian Huber mit dem Kopf zur Stelle war und zum 1:0 abschloss. Danach fand das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld statt, ohne zwingende Torchancen auf beiden Seiten.

In der 35. Minute eine Unachtsamkeit in der Raublinger Hintermannschaft und Christian Hoerauf konnte nach einem schönen Pass in die Tiefe zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. Raubling versuchte das Spiel zu machen und der SV Pang lauerte auf Konter. In der 55. Minute traf Sebastian Pichler nach einer schönen Aktion nur die Latte und in der 65. Minute scheiterte Sebastian Huber 2 x mit einem Kopfball am Torwart der Panger.

In der 75. Minute dann der glückliche Führungstreffer für unser Mannschaft nach einem Freistoss verlängerte Quirin Wolfrum mit dem Rücken den Ball ins Tor. Ein Panger Verteidiger versuchte noch zu retten, doch traf den Ball nicht.

In der Schlussphase warfen die Panger nochmal alles nach Vorne und konnten auch 2 – 3 gefährliche Aktionen vor dem Tor von Max Wunderlich herausspielen. Am Ende blieb es beim wichtigen 2:1 für unsere Mannschaft die nun mit 20 Punkten auf Platz 7 in der Tabelle steht.

E2-Junioren Meisterteam Saison 2019!

Kader: Lucas, Raphael, Pius, Vincent, Johannes, Quirin, Arion, Oliver, Ben, Nelio, Ben, Marina, Constantin, Kristian
Neu: Remo, Marina

Trainer: Braco Gabeljic, Alex Surrer

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung

Saisonrückblick E2-Junioren!

Platz 1, 6 Spiele – 6 Siege – 26:13 Tore

Mit einer lupenreinen Weste konnten unsere Jungs und Mädels des 2010er Jahrgangs heute den Meistertitel feiern. Man setzte sich gegen alle Mannschaften der Gruppe durch und das obwohl einige Angstgegner dabei waren.

Von einer überragenden Torhüterleistung, eine stabile Abwehr, ein spielerisch starkes Mittelfeld und einen gefährlichen Sturm ging man aus jedem Spiel als Sieger hervor.

Das beste Spiel dieser Runde lieferte unsere Mannschaft beim Tabellenzweiten in Westerndorf ab, die man mit 6:2 auf eigenen Platz besiegen konnte.

Was besonders erwähnenswert ist, das bei einem Kader von 15 Spielern, alle Spieler-/innen vom Trainerteam ihre Einsatzzeit bekommen haben.

Am Ende hatte man die zweitbeste Abwehr der Liga und stellte den drittbesten Sturm.

Nach dem Sieg heute gegen Rohrdorf gab es noch ein schönes Abschlussfest für die Mannschaft mit den Eltern, organisiert durch Nina und Hasim Gabeljic.

Vielen Dank fürs Organisieren vom ganzen Team!

Bericht + Bilder vom Spiel TuS Raubling 2 : SV DJK Götting

Einen merkwürdigen Spielverlauf sahen die Zuschauer am Samstag Nachmittag beim Heimspiel unserer Kreisliga-Reserve.

Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr und gingen in der 5. Minute durch Jonny Mayer mit 1:0 in Führung. Kurz darauf hatte man die Riesen 3er-Chance zum 2:0 als man im ersten Versuch am Pfosten, im zweiten am Verteidiger und im dritten Versuch am Torwart scheiterte.

Quasi im Gegenzug der Ausgleich für Götting als man nach einer harmlosen Flanke einen sinnlosen aber berechtigten Elfmeter zum Ausgleich kassierte.

Danach war der Gast wie ausgewechselt und erspielten sich etliche gute Tormöglichkeiten und man konnte sich beim besten Mann auf dem Platz Stefan Rappenglitz bedanken, dass man mit einem Unentschieden in die Kabine ging.

Nach der Pause dasselbe Bild, Götting hatte einige gute Einschuss-Möglichkeiten aber nutzte sie nicht. Ab der 70. Minute kam unsere Mannschaft wieder zurück ins Spiel und hätte bei 3 – 4 guten Konter selber die Möglichkeiten wieder in Führung zu gehen.

Die letzte Aktion des Spiel hatte dann wieder der Gast aus Götting, als nach einer Ecke ein Göttinger Spieler völlig frei aus 5 Metern den Ball an den Innenpfosten hämmerte.

Raubling schlägt sich beim Heimspiel gegen den TuS Prien selber!

Trotz einer couragierten Leistung musste unsere Mannschaft gestern einen unglückliche 0:2 Heimniederlage hinnehmen.

Das Spiel fand die meiste Zeit im Mittelfeld statt, da beide Abwerreihen sehr sicher standen und keine Torchancen von beiden Seiten zuließen.

So kam das 0:1 für den TuS Prien wie aus dem nichts. Eine harmlose Flanke von der linken Seite rutschte unserem TW durch und Thomas Staber konnte zum 0:1 aus 2 Metern abstauben.

Nach der Pause wurde unsere Mannschaft stärker und verlagerte das Spielgeschehen in die Hälfte der Gastmannschaft, aber eine zwingende Torchance konnte man sich am Anfang nicht erspielen.

In der 60. Minute dann die Riesenchance zum Ausgleich, als Huber S. einen zu kurz geratenen Rückpass aufnahm, den TW Klasse ausspielte aber dann knapp aus 15 Metern rechts am Tor vorbei schoss.

Das rächte sich in der 68. Minute als nach einem (unberechtigten) Freistoß Lino Unterstraßer per Kopf zum 2:0 erfolgreich war.

Danach warf unsere Mannschaft nochmal alles nach Vorne aber ein eigener Treffer wollte nicht mehr gelingen.

Neue Jacken für die Auswechselspieler!

Beim Heimspiel gegen den TuS Prien kamen zum ersten Mal die neuen Jacken für die Auswechselspieler zum Einsatz. Diese wurden durch die Hausbank München, Händlmair Senf und der Firma Kosumi ermöglicht.

Vielen Dank von der Raublinger Fussballabteilung.

Markus Rekofsky: 300. Spiele für den TuS Raubling

Der TuS Raubling gratuliert seinem Spieler Markus Rekofsky zu 300 Einsätzen im Dress des TuS Raubling. Vielen Dank für deinen Einsatz für unser Team!

Auto Eder – Trainingsanzüge für die Jugendtrainer!

Auto Eder Traunstein stattet Trainer aller Jugendmannschaften der SG Raubling (TUS Raubling, FC Nicklheim, ASV Grossholzhausen) mit neuen Trainingsanzügen aus. Wir bedanken uns bei Ingo Henning, Geschäftsführer der Auto Eder Traunstein GmbH!

Auswärtsspiel: ASV Kiefersfelden – TuS Raubling 2 am 13.10.2019 ab 16:00!

 

 

 

 

 

 

 

Setzt die Reserve von TuS Raubling der Erfolgswelle von ASV Kiefersfeld. ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Heimmannschaft brachten eine starke Ausbeute ein.

Letzte Woche gewann ASV Kiefersfeld. gegen SV Bad Feilnbach mit 4:1. Damit liegt ASV Kiefersfeld. mit 17 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Am Sonntag wies TuS Raubling II FC Nicklheim mit 3:1 in die Schranken.

ASV Kiefersfeld. ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte. Die Mannschaft von Trainer Christian Müllauer wartet mit einer Bilanz von insgesamt fünf Erfolgen, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Mehr als Platz sechs ist für ASV Kiefersfeld. gerade nicht drin.

Von der Offensive von ASV Kiefersfeld. geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. TuS Raubling II hat mit ASV Kiefersfeld. im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Login Backend.