Kategorie Archiv:Neues von der 1. Mannschaft

Vorbereitungsplan des TuS Raubling auf die neue Bezirksligasaison: ⚽️

Bereits in der vergangenen Woche startete die Vorbereitung der Ewertz-Elf auf die neue Spielzeit. In der ersten Phase der Vorbereitung steht vor allem die Physis im Vordergrund, wobei der TuS Raubling seine bewährte Kooperation mit Fitness-Coach Timo von Functional Sports Chiemsee fortsetzt 🏃‍♂️🏋️‍♀️💪. Diese Woche steht nun der offizielle Fototermin 📸 an, wozu natürlich zeitnah Details – auch zu den Neuzugängen – veröffentlicht werden.
Aber selbstverständlich testet der TuS Raubling auch im Vorfeld der neuen Spielzeit. Hierzu wurden folgende Spiele vereinbart:
📌28.06.2022 um 19:30 Uhr gegen den Wasserburger Löwen
📌Am 02.07.2022 nimmt der TuS dann beim Blitzturnier des SV Bruckmühl – Fußball teil und misst sich neben den Gastgebern auch mit dem TSV 1860 Rosenheim und dem 1.FC Penzberg. Dieses sicher ein Highlight der Vorbereitung!
Weiter geht die Vorbereitung dann mit folgende Testspielen:
📌07.07.2022 um 19:30 gegen den SV 1925 Schechen e.V.
📌16.07.2022 um 17:00 Uhr gegen den ASV Kiefersfelden
📌23.07.2022 um 16:00 Uhr gegen den SC Vachendorf – Fußball
Der BZL Saison beginnt für den TuS mit einem Auswärtsspiel beim TSV Dorfen Fußball am 31.07.2022 um 14:30 Uhr. ‼️
Eine weitere Neuerung zur kommenden Saison ergibt sich beim TuS in einer Kooperation mit dem FC 1953 Nicklheim. Erstmals wird die Raublinger Bezirksliga-Reserve eine Spielgemeinschaft mit der ersten Mannschaft unseres Partnervereins eingehen und gemeinsam als SG Raubling II Nicklheim in die neue Saison der A-Klasse starten. Hier freuen sich die Spieler auch auf ein neues Trainergespann in Person von Frank Grund und Georg Barsch, welches wir zu einem späteren Zeitpunkt noch mal explizit hier vorstellen werden.
Abschließend möchten wir uns noch bei einigen Abgängen beziehungsweise Spielern bedanken, welche zumindest vorübergehend ihre Fußballschuhe an den vielbeschriebenen Nagel hängen werden. Lukas Höchner und Rudi Schlosser gehen in der neuen Saison für den SV Nußdorf auf Torejagd! Viel Erfolg auf der anderen Seite des Inns!
Zudem werden unter anderem Philipp Moosner, Ketzer Tom und Marinus Ketzer in die ambitionierte AH des TuS wechseln! 🍻Allen, auch hier nicht explizit erwähnten, gilt unser besonderer Dank für viele Jahre „Knochen hinhalten“!
Ein ganz besonderer Dank gilt noch unserem ehemaligen Coach der 2. Mannschaft Raphael Pszolla für seine großartige Unterstützung in den letzten Spielzeiten unter schwierigen Bedingungen!

🏆🥇M-E-I-S-T-E-R🥇🏆

Ja, es hat zwei Tage gedauert und es wird noch eine Zeit brauchen bis wir das alles wirklich realisiert haben. Nach einem torlosen Remis beim SV Ostermünchen – Fußball am letzten Spieltag steigt unsere 1. Mannschaft als Meister in die Bezirksliga Ost auf kehrt so nach einige Jahren Abstinenz wieder in die höchste Klasse des Bezirks zurück!
Diese Meisterschaft ist eine Sensation, lag man nach der Hinrunde noch auf Platz 5 und war so bereits absolut im Soll was die eigenen Ziele betraf. Aber zwei starke Serien mit 8 bzw. 7 Siegen in Folge, wichtige Punkte in den direkten Duellen mit ASV Au oder auch dem TUS Prien Fussball (es waren tolle und faire Duelle – vielen Dank) waren am Ende ausschlaggebend für die Meisterschaft in einer starken und äußerst interessanten Kreisliga 1 Inn-Salzach. Auch möchten wir uns an dieser Stelle bei den zahlreichen Gratulanten bedanken und nun drücken wir vor allem den Teams aus SV Ostermünchen – Fußball und dem SV Westerndorf St. Peter Sportverein in ihren Relegationsspielen fest die Daumen um im nächsten Jahr gemeinsam den Kreis in der BZL Ost vertreten zu dürfen.
Es werden in den nächsten Tagen sicher noch ein paar Posts zur Meisterschaft mit Bilder und Videos folgen, aber wir müssen nun noch viel aufarbeiten…
Zudem möchten wir uns schon an dieser Stelle bei einigen verdienten Spielern beim TuS bedanken, welche nach dieser Saison ihre Schuhe an den Nagel hängen. Vor allem die 2. Mannschaft werden hier mit Philipp Moosner und Tom Ketzer zwei langjährige Leistungsträger in den aktiven Ruhestand verlassen. Bei Ricky Thaller hoffen wir noch auf eine weitere Spielzeit 😀. Eine offizielle Verabschiedung findet dann zum Saisonauftakt der Spielzeit 2022/2023 in würdigem Rahmen statt.
Und dann ist da noch Coach Raphael Pszolla, welcher nach zwei Spielzeiten (und damit mehr als 3 Jahren) als Trainer unserer “Zwoaten” aufhört. Es war nicht immer leicht als ÜL einer 2. Mannschaft allen gerecht zu werden, was unseren Dank 🙏an Raphi umso wichtiger macht! Merci für alles Raphi! Wir sehen uns bestimmt immer mal wieder auf den Plätzen der Region und auch hier erfolgt noch die offizielle Verabschiedung!
In den nächsten Tagen werden wir dann noch einen Ausblick auf den Fahrplan der nächsten Wochen geben.

Meister der Kreisliga 1 und damit Aufsteiger in die Bezirksliga!

Mit dem 0:0 beim SV Ostermünchen holten sich unsere Jungs hochverdient den Titel.
Hier ein paar Impressionen vom Samstag!

TuS Prien – TuS Raubling – Aktuelle Bilder und Videos vom Spiel – Endstand 1:2

TuS Raubling – SV Vogtareuth – Aktuelle Bilder vom Spiel – Endstand: 5:1

Rückblick auf die jüngsten Spiele unserer Herrenmannschaften in Kreisliga und A-Klasse:

4️⃣ Spiele 4️⃣ Siege & ⛔️keine Gegentore! 💙🤍
⚽️ TuS Raubling vs. SV Amerang | 4:0 (1:0)
Es war ein souveräner Auftritt der Ewertz-Elf gegen akut abstiegsbedrohte Ameranger, bei welcher Lorenz Jilg nach schöner Vorarbeit in der 16. Minute den TuS in Führung bringen konnte, als er gut eingelaufen war und per Direktabnahme auf 1:0 stellte. Amerang hatte im ersten Durchgang nur eine Torchance, welche aus einem Zufallsprodukt entsprang als der Ex-Raublinger Soungo Diakite einen Flankenversuch an die Querlatte setzte. Raubling war überlegen, nutzte aber zunächst eine Vielzahl von Möglichkeiten nicht. Nach der Pause wurde der TuS dann effizienter und spätestens nach dem verwandelten Foulelfmeter von Michi Gruber zum 2:0 (herausgeholt durch Domi Reisner) war die Messe gelesen (54. Min.). Es erhöhten dann noch Reisner selbst (68.) und Dauerbrenner Pichler (mit rechts 😅) in der 71. Minute und stellten so den Endstand her. Pflichtaufgabe somit erfüllt.
⚽️ SV Pang vs. TuS Raubling | 0:3 (0:2)
Eine weitere Pflichtaufgabe musste der TuS beim Rosenheimer Vorortclub vom SV Pang unter der Woche erfüllen. Die Gastgeber befinden sich derzeit ebenso wie der SV Amerang in Abstiegsnot und konnten gegen den TuS nur bedingt dagegenhalten. Bereits in der 18. Minute erlöste Valentin Schöffel mit seinem Führungstor die Raublinger Anhängerschaft, kurz vor der Pause durfte Lukas Schöffel noch nachlegen (45. Minute). Der SV Pang blieb offensiv relativ harmlos, sodass lediglich ein nennenswerter Abschluss auf das TuS Gehäuse zu verzeichnen war. Als Dominic Reisner in der 73. Minute das 0:3 aus Sicht der Gastgeber nachlegte, blieb auch eine Schlussoffensive der Hausherren aus. Pflichtaufgabe die Zweite somit erfüllt und den Relegationsrang 2 erkämpft!
⚽️ VfL Waldkraiburg vs. TuS Raubling | 0:1 (0:1)
Beim zweiten Aufeinandertreffen binnen weniger Wochen mit den Industriestädtern konnte der TuS die volle Punkteausbeute vom Auswärtsspiel mit nach Hause nehmen. Nahezu deckungsgleich zu den Partien gegen Amerang und Pang gelang dem TuS der Führungstreffer nach ca. einer Viertelstunde. Lukas Schöffel konnte ohne Bedrängnis aus kurzer Distanz einköpfen, nachdem zuvor Alex Lallinger mit einem sehenswerten Distanzschuss nur die Querlatte traf und LS14 den Abpraller zum 0:1 veredeln konnte. Im Anschluss an die Führung konzentrierte sich die Ewertz-Elf auf eine sichere Verteidigungsarbeit und konnte so, wenn auch nicht immer spielerisch sehenswert, die knappe Führung über die gesamte Spielzeit verwalten. Damit bleibt der TuS zum dritten Mal in Folge ohne Gegentor und stellt so weiterhin die beste Defensive und beste Offensive der Liga. Relegationsrang 2 verteidigt!
Ein Re-Live der Partie beim VFL gibt es unter folgendem Link:
⚽️ TuS Raubling II vs. ESV Rosenheim Fußball | 2:0 (1:0)
Nur ein Spiel musste der TuS II auf Grund der spielfreien Wochenenden zuletzt absolvieren und dies wurde mit Bravour gegen die Eisenbahner aus Rosenheim gewonnen. Völlig verdient verließen die Pszolla-Schützlinge nach 90 Minuten das Spielfeld, denn die Treffer von Rudi Schlosser (41. Minute mit schönem Schuss aus der Halbdistanz) und Karl Schnurr (75. Minute nach einem Musterkonter) waren nur zwei Highlights aus TuS-Sicht, welche noch weitere gute Gelegenheiten ausließen. Damit konnte der TuS II seinen einstelligen Tabellenplatz weiter festigen und sich nun frühzeitig und endgültig jeglicher Abstiegssorgen entledigen.
Die nächsten Partien:
NACHHOLSPIEL | Mittwoch 27.04.2022 in Götting:
⏰ SV DJK Götting vs. TuS Raubling II | 20:00 Uhr
HEIMSPIELTAG | Samstag 30.04.2022 auf der Arzer
⏰ TuS Raubling vs. SV Vogtareuth Abteilung Fußball | 14:00 Uhr
⏰ TuS Raubling II vs. ASV Happing – Fußball | 16:15 Uhr

⚽️Spielbericht⚽️ ASV Großholzhausen vs. TuS Raubling | 1:3 (0:2) 💙🤍

Großholzhausen | Derbysiege sind schön! Der TuS Raubling gewinnt am Ende verdient das Gemeindederby vor einer tollen Kulissen von 270 Zuschauern bei seinem Partnerverein vom ASV mit 3:1, setzt so seinen Aufwärtstrend fort und konnte sich für die knappe Hinspielniederlage aus dem Herbst revanchieren.
Schon früh bog der TuS auf die Siegerstraße ein, denn bereits nach 5 Spielminuten konnte Lukas Schöffel eine präzise Flanke von Sebastian Pichler per Kopf zur Führung verwerten.
Raubling ließ im Anschluss nicht locker, hielt körperlich in einer intensiv geführten Partie gut dagegen und als erneut Lukas Schöffel in der 33. Minute seinen Torriecher unter Beweis stellen durfte, war Spielkontrolle und Feldüberlegenheit endgültig auf Seiten der Gäste. Mit 0:2 aus Sicht von GHH ging es dann auch in die Kabinen.
Im zweiten Spielabschnitt versuchten die Hausherren alles um zurück in die Partie zu kommen. Zwar hielt die Raublinger Defensive das Spielgeschehen weitestgehend vom eigenen Strafraum weg, aber natürlich verfügt der ASV auch über die Qualität sich dennoch offensiv in Szene zu setzen. Lukas Steidl nutzte dann eine Gelegenheit im Nachschuss zum Anschlusstreffer aus kurzer Distanz (73. Minute). Zunächst parierte Alex Kuile noch sehr stark, doch mit etwas Ballglück gelang im Nachsetzen dann doch der Treffer zum 1:2.
Natürlich versuchte die Riepertinger-Elf nun alles, um doch noch zumindest den Ausgleich zu erzwingen, das Tor fiel dann aber auf der anderen Seite. Der Man-of-the-Match vom Gastspiel in Söllhuben, Sebastian Pichler, setzte seinen Lauf fort und verwandelte einen Freistoß zur Entscheidung zu Gunsten des TuS in der Schlussphase (83. Min.). ASV-Keeper Moller rutschte hier das Leder unglücklich aus den Händen und schlussendlich über die Linie zum Endstand von 1:3.
Besonders hervorzuheben war noch die Aktion unserer gemeinsamen SG Raubling welche dank zahlreicher Lebensmittelspenden von Metzgerei Palmberger, der ORO Obstverwertung sowie der Bäckerei Bockmeier einen Grill- und Getränkeverkauf zu Gunsten der Ukraine-Hilfe organisiert haben! Herzlichen Dank an alle Helfer und Unterstützer!
Nächste Spiele:
Die Partie des TuS Raubling beim SV Pang muss leider auf Grund von zahlreichen Coronafällen bei unseren Sportfreunden aus Pang verschoben werden! Hier wünschen wir Gute Besserung! Wir sehen uns dann voraussichtlich am 20. April zum Nachholspiel.
⏰ SV Bad Feilnbach vs. TuS Raubling II
Sonntag, 27.03.2022 um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz “Nordweg” in der Kurgemeinde.
Dies wird – ebenfalls Corona-bedingt – der erste Auftritt der Raphael Pszolla Elf im Kalenderjahr 2022! Kommt zahlreich nach Bad Feilnbach und unterstützt unsere “Zwoate”!
🔵⚪️

⚽️Spielbericht⚽️ SV Söllhuben vs. TuS Raubling | 0:9 (0:4) 💙

Man durfte schon verwundert die Augen gerieben haben, sollte man das Ergebnis nur gelesen und nicht Zeitzeuge in Söllhuben gewesen sein. Es war sicher ein denkwürdiger Nachmittag, wenngleich so ein Ergebnis natürlich auch nicht überbewertet werden darf. Dennoch setzt der TuS Raubling mit diesem Ergebnis natürlich ein Ausrufezeichen, denn der SV Söllhuben gehört zweifelsohne zu den absoluten Überraschungsteams der diesjährigen Kreisligasaison und steht auch völlig verdient auf dem 4. Tabellenrang.
Natürlich hat die Linnemann-Elf einen rabenschwarzen Nachmittag erwischt, aber frei nach einem weisem Fußballphilosophen: “Lieber einmal 0:9 als 9-mal 0:1”. Aber arbeiten wir das Geschehene nun kurz chronologisch auf:
Raubling begann konzentriert und druckvoll und übernahm das Heft der Handlung bereits ab der ersten Spielminute. Bis zur verdienten Führung dauerte es dann aber 13 Spielminuten ehe Wasti Huber einen unglücklichen Aufbaupass über den SVS Schlussmann abfangen und zur Führung ins Gehäuse der Gastgeber buxieren konnte. In der 20. Minute begannen dann die Pichler-Festspiele auf dem Sportplatz in Söllhuben: Zunächst verwandelte Basti – im dritten Versuch – eine TuS-Ecke direkt, wobei der frische Wind in Söllhuben seine Unterstützung anbot. Nur drei Spielminuten später dann die endgültige Vorentscheidung: Basti nahm einen zu kurzen Abwehrversuch direkt und nagelte das Leder aus größerer Entfernung flach zum 3:0 aus Sicht des TuS in die Maschen.
Seinen lupenreinen Hattrick machte Basti dann mit einem verwandelten Freistoß in der 44. Minute perfekt und markierte so auch den Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte war noch keine 60 Sekunden alt, da trug sich Basti zum vierten Mal in die Torschützenliste ein, indem er nach einem schnellen Antritt über die linke Außenbahn in den SVS-Strafraum eindringen konnte und den Ball wuchtig unter die Latte schoss. Dann war es erstmal etwas ruhiger in Söllhuben, doch in der 67. Minute durfte sich Basti erneut das Leder für einen Freistoß aus halbrechter Position zurecht legen. Selbiger wurde noch leicht abgefälscht und fand so den Weg zu seinem 5️⃣ Treffer ins Tor des mittlerweile zu bemitleidenden Keepers Johannes Wittmann bei den Gastgebern.
Es folgten nun aber in der Schlussphase noch weitere Treffer des TuS: Zunächst markierte Stefan Unsicker mit einem schönen Tor unter Mithilfe des Innenpfostens das 0:7 (70.), dann durfte Franz Mangstl sein Premierentor für den TuS feiern (85.), als er mit einem satten Dropkick auf 0:8 stellte. Den Schlusspunkt setzte dann Alex Surrer, welcher sich frei vor Wittmann nicht zweimal bitten ließ und mit dem 0:9 den Endstand besorgte (88.).
Nun geht es gleich Schlag auf Schlag, denn im Rahmen der englischen Wochen gastiert unser TuS bereits übermorgen zum großen Gemeindederby beim ASV Großholzhausen:
⏰Mittwoch, 23.03.2022 um 19:30 Uhr auf dem Sportplatz in GHH

⚽️Spielbericht TuS Raubling vs. VfL Waldkraiburg | 1:1 (1:0) ⚽️

Im Nachholspiel trennten sich der TuS Raubling und der VfL Waldkraiburg am Ende 1:1 unentschieden, was exakt der Spielstand war, nachdem im Herbst die Partie auf Grund eines Flutlichtausfalls abgebrochen werden musste.
Raubling startete engagiert in die Partie und war gerade in der Anfangsviertelstunde die feldüberlegene Mannschaft. Als dann jedoch auch der VfL seine Spielanteile auszubauen wusste, konnte Valentin Schöffel mit einem Flachschuss ins lange Eck die Führung für die Hausherren auf der Arzer erzielen (25. Min.). Zwar standen die Gäste aus der Industriestadt in der Defensive oftmals unter Druck, ihre Offensive wusste aber bei schnellen Angriffen durchaus Torgefahr auszustrahlen. Im ersten Durchgang blieb es aber zunächst bei der knappen Führung der Hausherren.
Im zweiten Spielabschnitt dann zunächst das selbe Bild wie im ersten Durchgang. Raubling um Spielgestaltung bemüht, der VfL immer wieder durch schnelle Umschaltmomente gefährlich. Dennoch hatte der TuS mehrmals die Chance die Führung auszubauen, scheiterte aber immer wieder am starken Keeper Ivan Zivokvic im Tor der Gäste.
Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung resultierte dann in der besten Phase der Gäste der Ausgleich. Der eingewechselte Ruslan Klimov konnte den Umschaltmoment nutzen und das 1:1 erzielen. Im Anschluss war Raubling dann wieder die spielbestimmende Mannschaft, hatte weitere gute Gelegenheiten den Spielstand zu seinen Gunsten zu drehen, musste sich am Ende aber mit dem Unentschieden begnügen. Fast hätte man sich sogar um diesen Punktgewinn gebracht, doch Raublings Keeper Alex Kuile konnte seinen eigenen Fehler bei einem Abspiel wieder ausbügeln und der VfL somit daraus kurz vor Schluss kein Kapital schlagen.
⚽️Nächste Partie:
⏰Samstag, 19. März 2022 um 14:00 Uhr beim SV Söllhuben
Der SV Söllhuben ist zweifelsohne die Überraschungsmannschaft der Saison und steht aktuell auf dem 4. Tabellenrang. Am vergangenen Wochenende musste sich die Linnemann-Elf nur knapp dem großen Favoriten und Tabellenführer vom TUS Prien Fussball geschlagen geben und bleibt damit bei 31 Punkten. In der Hinrunde unterlagen wir mit dem gleichen Resultat auf der Arzer dem SVS, welcher damals einen Elfmeter im Nachschuss zum goldenen Treffer nutzen konnte.
Die Partie unserer zweiten Mannschaft fällt an diesem Wochenende erneut Corona 😷🤧zum Opfer. Diesmal hat es den SV DJK Götting erwischt. Wir wünschen unseren Sportfreunden Gute Besserung und sehen uns dann voraussichtlich am ⏰Dienstag, 05. April um 19:00 Uhr zum Nachholspiel in Götting.

Spielbericht / Bilder TuS Raubling – ASV Au | Endstand 0:2

Heimniederlage beim Rückrundenauftakt:
TuS Raubling vs. ASV Au | 0:2
Am Ende musste sich der TuS Raubling bei seinem Heimauftakt in der Frühjahrsrunde dem ASV Au mit 0:2 geschlagen geben und konnte so den Coup aus der Hinrunde gegen einen der Meisterschaftsfavoriten nicht wiederholen. Am Ende setzten sich de Gäste auch ob der höheren Cleverness vor dem Tor gegen unseren TuS durch, welcher seinerseits auch einige gute Gelegenheiten an diesem Samstagnachmittag leider ungenutzt ließ. Für die Gäste waren Sebastian Grad (20. Min.) und Marinus Muellauer (77. Min.) erfolgreich.
Die Partie der beiden 2. Mannschaften muss auf Grund von einigen Coronafällen beim TuS neu angesetzt werden. Danke an Auf für eure Flexibilität!
Aber die Chance auf Wiedergutmachung gibt es bereits am kommenden Mittwochabend unter Flutlicht gegen den VfL Waldkraiburg. Dies ist die Neuansetzung als Wiederholungsspiel, da leider auf Grund eines Flutlichtausfalls im Herbst die Partie beim Stande von 1:1 nicht beendet werden konnte und es so zum Spielabbruch kam.
Nächste Partie:
⏰Mittwoch, 16.03.2020 | 20:00 Uhr
⚽️TuS Raubling vs. VfL Waldkraiburg

Copyright © 2022. Powered by WordPress & Login Backend.