Kategorie Archiv:Neues von der 2. Mannschaft!

Bilder vom Wochenende: 1. und 2. Mannschaft – TuS Raubling : FC Moosininng und SG Raubling2/Nicklheim : TürSpor Rosenheim

Erfolgreiches Wochenende für Raublings Fußballer in Bezirksliga & A-Klasse:

⚽️ Sportbund DJK Rosenheim – Fußball vs. TuS Raubling | 2:3 ⚽️
Einen verdienten Erfolg konnte der TuS beim Landkreisderby in Rosenheim einfahren. Schon in der ersten Spielminute nutzte der TuS seine erste Gelegenheit konsequent und eiskalt aus, als Stefan Unsicker im 1:1 gegen den Rosenheimer Keeper trocken zur frühen Führung verwandeln konnte. Raubling blieb im Anschluss die spielbestimmende Mannschaft und der Sportbund fand offensiv kaum statt. Als dann nach knapp einer halben Stunde Dominic Reisner nach einer schönen Kombination der Raublinger auf 2:0 stellen konnte, war zunächst die Moral der Gastgeber gebrochen. Aber SB-Kapitän Reichenmacher rüttelte mit einer lautstarken Ansage seine Männer wieder etwas auf und quasi aus dem nichts dann der Treffer zum 1:2 aus Sicht der Hausherren. Dieser fiel durch einen verwandelten Foulelfmeter, nachdem der TuS zuvor mehrmals nicht konsequent genug geklärt hatte. Omer Jahic ließ sich vom Punkt nicht zweimal bitten und verwandelte sicher zum Halbzeitstand.
In Durchgang zwei war die Partie dann offener und Raubling ließ die Dominanz aus den ersten 45-Minuten etwas vermissen. Auch wenn klare Torchancen eher Mangelware blieben, so schaffte es der Sportbund nun besser auch offensiv in Erscheinung zu treten. Die vermeintliche Vorentscheidung basierte dann aber auf einer Slapstick-Einlage aller Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs Kacktors. Ein Rückpass auf Keeper Deckert, welcher bereits beim Herauslaufen war, wurde an selbigen vorbeigespielt und Alex Lallinger sagt “Danke” als er das Leder über die Linie schob (und so zumindest technisch das Eigentor für den SB DJK verhinderte).
In den Schlussminuten wurde es aber nochmals richtig spannend, da Raubling nach einem erneut unnötigen Gegentreffer in der 89. Minute die Gastgeber zu einer Schlussoffensive einlud. Carlos Kurzer verkürzte per Kopf auf 2:3 und tatsächlich hatte Rosenheim nochmals eine Doppelchance zum Ausgleich in der Nachspielzeit, doch Wunderlich parierte stark und der Nachschuss strich über das Tor. Am Ende steht ein knapper Erfolg für Raubling und der erste Pflichtspielsieg über den Sportbund Rosenheim seit über 30 Jahren!
⚽️SG Raubling II vs. ASV Happing – Fußball | 3:0 ⚽️
Welch eine Erlösung für die neugegründete SG RN mit dem ersten Saisonerfolg nach zahlreichen Anläufen. Gegen den Tabellennachbarn aus der Rosenheimer Vorstadt gab es am Sonntag bei bestem Fritz-Walter-Wetter in Nicklheim einen verdienten 3:0 Erfolg für die Elf von Trainerduo Grund/Barsch, welche damit auch die roten Laterne abgeben dürfen.
Zunächst vergab die SG durch Marinus Kronberger noch zwei hochkarätige Torgelegenheiten, doch in der 41. Minute macht er im dritten Anlauf den Treffer nach schöner Kombination und sorgte so für die Halbzeitführung. Der ASV war offensiv nicht so gefährlich wie die SG und wenn, war auf Keeper Maxi Jonke im Tor immer Verlass! Im zweiten Spielabschnitt durfte dann noch zweimal gejubelt werden: Zunächst erhöhte Dario Carmeci auf 2:0 (61.), ehe die Leihgabe aus der Raublinger “Ersten” Karl Schnurr seine starke Leistung mit dem 3:0 krönen konnte (71.).
Dies zog den Gästen endgültig den Zahn und man durfte den ersten “Dreier” seit der Gründung der SG bejubeln!
Weiter geht’s für die Herren-Teams wie folgt:
⏰TuS Raubling vs. FC Moosinning 1946 e.V. am Freitag, 30.09.2022 um 19:30 im Inntalstadion Raubling | 11. Spieltag BZL Ost
⏰SG Raubling II / Nicklheim vs. Türkspor Rosenheim am Sonntag, 02.10.2022 um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Nicklheim | 9. Spieltag A-Klasse 1
Bilder vom Spiel SG Raubling – ASV Happing:

Markus Kellerer

Leider verstarb Markus Kellerer am 19. Juni nach langer Krankheit im Kreise seiner Familie. Mit Ihm geht nicht nur ein langjähriges Mitglied des TuS Raubling und seiner Fußballabteilung sondern auch ein treuer Wegbegleiter, Freund, Unterstützer & zuverlässiger Helfer wann immer Not am Mann war, ein begnadeter Fußballer und Kartenspieler und ein äußerst feiner Kerl.
Wir werden Dich nie vergessen und Dich immer in würdiger Erinnerung behalten! Mach’s guad “Oxl”!
Unsere Gedanken sind bei Seiner Familie und Seinen Angehörigen.

Vorbereitungsplan des TuS Raubling auf die neue Bezirksligasaison: ⚽️

Bereits in der vergangenen Woche startete die Vorbereitung der Ewertz-Elf auf die neue Spielzeit. In der ersten Phase der Vorbereitung steht vor allem die Physis im Vordergrund, wobei der TuS Raubling seine bewährte Kooperation mit Fitness-Coach Timo von Functional Sports Chiemsee fortsetzt 🏃‍♂️🏋️‍♀️💪. Diese Woche steht nun der offizielle Fototermin 📸 an, wozu natürlich zeitnah Details – auch zu den Neuzugängen – veröffentlicht werden.
Aber selbstverständlich testet der TuS Raubling auch im Vorfeld der neuen Spielzeit. Hierzu wurden folgende Spiele vereinbart:
📌28.06.2022 um 19:30 Uhr gegen den Wasserburger Löwen
📌Am 02.07.2022 nimmt der TuS dann beim Blitzturnier des SV Bruckmühl – Fußball teil und misst sich neben den Gastgebern auch mit dem TSV 1860 Rosenheim und dem 1.FC Penzberg. Dieses sicher ein Highlight der Vorbereitung!
Weiter geht die Vorbereitung dann mit folgende Testspielen:
📌07.07.2022 um 19:30 gegen den SV 1925 Schechen e.V.
📌16.07.2022 um 17:00 Uhr gegen den ASV Kiefersfelden
📌23.07.2022 um 16:00 Uhr gegen den SC Vachendorf – Fußball
Der BZL Saison beginnt für den TuS mit einem Auswärtsspiel beim TSV Dorfen Fußball am 31.07.2022 um 14:30 Uhr. ‼️
Eine weitere Neuerung zur kommenden Saison ergibt sich beim TuS in einer Kooperation mit dem FC 1953 Nicklheim. Erstmals wird die Raublinger Bezirksliga-Reserve eine Spielgemeinschaft mit der ersten Mannschaft unseres Partnervereins eingehen und gemeinsam als SG Raubling II Nicklheim in die neue Saison der A-Klasse starten. Hier freuen sich die Spieler auch auf ein neues Trainergespann in Person von Frank Grund und Georg Barsch, welches wir zu einem späteren Zeitpunkt noch mal explizit hier vorstellen werden.
Abschließend möchten wir uns noch bei einigen Abgängen beziehungsweise Spielern bedanken, welche zumindest vorübergehend ihre Fußballschuhe an den vielbeschriebenen Nagel hängen werden. Lukas Höchner und Rudi Schlosser gehen in der neuen Saison für den SV Nußdorf auf Torejagd! Viel Erfolg auf der anderen Seite des Inns!
Zudem werden unter anderem Philipp Moosner, Ketzer Tom und Marinus Ketzer in die ambitionierte AH des TuS wechseln! 🍻Allen, auch hier nicht explizit erwähnten, gilt unser besonderer Dank für viele Jahre „Knochen hinhalten“!
Ein ganz besonderer Dank gilt noch unserem ehemaligen Coach der 2. Mannschaft Raphael Pszolla für seine großartige Unterstützung in den letzten Spielzeiten unter schwierigen Bedingungen!

🏆🥇M-E-I-S-T-E-R🥇🏆

Ja, es hat zwei Tage gedauert und es wird noch eine Zeit brauchen bis wir das alles wirklich realisiert haben. Nach einem torlosen Remis beim SV Ostermünchen – Fußball am letzten Spieltag steigt unsere 1. Mannschaft als Meister in die Bezirksliga Ost auf kehrt so nach einige Jahren Abstinenz wieder in die höchste Klasse des Bezirks zurück!
Diese Meisterschaft ist eine Sensation, lag man nach der Hinrunde noch auf Platz 5 und war so bereits absolut im Soll was die eigenen Ziele betraf. Aber zwei starke Serien mit 8 bzw. 7 Siegen in Folge, wichtige Punkte in den direkten Duellen mit ASV Au oder auch dem TUS Prien Fussball (es waren tolle und faire Duelle – vielen Dank) waren am Ende ausschlaggebend für die Meisterschaft in einer starken und äußerst interessanten Kreisliga 1 Inn-Salzach. Auch möchten wir uns an dieser Stelle bei den zahlreichen Gratulanten bedanken und nun drücken wir vor allem den Teams aus SV Ostermünchen – Fußball und dem SV Westerndorf St. Peter Sportverein in ihren Relegationsspielen fest die Daumen um im nächsten Jahr gemeinsam den Kreis in der BZL Ost vertreten zu dürfen.
Es werden in den nächsten Tagen sicher noch ein paar Posts zur Meisterschaft mit Bilder und Videos folgen, aber wir müssen nun noch viel aufarbeiten…
Zudem möchten wir uns schon an dieser Stelle bei einigen verdienten Spielern beim TuS bedanken, welche nach dieser Saison ihre Schuhe an den Nagel hängen. Vor allem die 2. Mannschaft werden hier mit Philipp Moosner und Tom Ketzer zwei langjährige Leistungsträger in den aktiven Ruhestand verlassen. Bei Ricky Thaller hoffen wir noch auf eine weitere Spielzeit 😀. Eine offizielle Verabschiedung findet dann zum Saisonauftakt der Spielzeit 2022/2023 in würdigem Rahmen statt.
Und dann ist da noch Coach Raphael Pszolla, welcher nach zwei Spielzeiten (und damit mehr als 3 Jahren) als Trainer unserer “Zwoaten” aufhört. Es war nicht immer leicht als ÜL einer 2. Mannschaft allen gerecht zu werden, was unseren Dank 🙏an Raphi umso wichtiger macht! Merci für alles Raphi! Wir sehen uns bestimmt immer mal wieder auf den Plätzen der Region und auch hier erfolgt noch die offizielle Verabschiedung!
In den nächsten Tagen werden wir dann noch einen Ausblick auf den Fahrplan der nächsten Wochen geben.

TuS Raubling 2 – ASV Happing – Aktuelle Bilder vom Spiel – Endstand 3:1

Rückblick auf die jüngsten Spiele unserer Herrenmannschaften in Kreisliga und A-Klasse:

4️⃣ Spiele 4️⃣ Siege & ⛔️keine Gegentore! 💙🤍
⚽️ TuS Raubling vs. SV Amerang | 4:0 (1:0)
Es war ein souveräner Auftritt der Ewertz-Elf gegen akut abstiegsbedrohte Ameranger, bei welcher Lorenz Jilg nach schöner Vorarbeit in der 16. Minute den TuS in Führung bringen konnte, als er gut eingelaufen war und per Direktabnahme auf 1:0 stellte. Amerang hatte im ersten Durchgang nur eine Torchance, welche aus einem Zufallsprodukt entsprang als der Ex-Raublinger Soungo Diakite einen Flankenversuch an die Querlatte setzte. Raubling war überlegen, nutzte aber zunächst eine Vielzahl von Möglichkeiten nicht. Nach der Pause wurde der TuS dann effizienter und spätestens nach dem verwandelten Foulelfmeter von Michi Gruber zum 2:0 (herausgeholt durch Domi Reisner) war die Messe gelesen (54. Min.). Es erhöhten dann noch Reisner selbst (68.) und Dauerbrenner Pichler (mit rechts 😅) in der 71. Minute und stellten so den Endstand her. Pflichtaufgabe somit erfüllt.
⚽️ SV Pang vs. TuS Raubling | 0:3 (0:2)
Eine weitere Pflichtaufgabe musste der TuS beim Rosenheimer Vorortclub vom SV Pang unter der Woche erfüllen. Die Gastgeber befinden sich derzeit ebenso wie der SV Amerang in Abstiegsnot und konnten gegen den TuS nur bedingt dagegenhalten. Bereits in der 18. Minute erlöste Valentin Schöffel mit seinem Führungstor die Raublinger Anhängerschaft, kurz vor der Pause durfte Lukas Schöffel noch nachlegen (45. Minute). Der SV Pang blieb offensiv relativ harmlos, sodass lediglich ein nennenswerter Abschluss auf das TuS Gehäuse zu verzeichnen war. Als Dominic Reisner in der 73. Minute das 0:3 aus Sicht der Gastgeber nachlegte, blieb auch eine Schlussoffensive der Hausherren aus. Pflichtaufgabe die Zweite somit erfüllt und den Relegationsrang 2 erkämpft!
⚽️ VfL Waldkraiburg vs. TuS Raubling | 0:1 (0:1)
Beim zweiten Aufeinandertreffen binnen weniger Wochen mit den Industriestädtern konnte der TuS die volle Punkteausbeute vom Auswärtsspiel mit nach Hause nehmen. Nahezu deckungsgleich zu den Partien gegen Amerang und Pang gelang dem TuS der Führungstreffer nach ca. einer Viertelstunde. Lukas Schöffel konnte ohne Bedrängnis aus kurzer Distanz einköpfen, nachdem zuvor Alex Lallinger mit einem sehenswerten Distanzschuss nur die Querlatte traf und LS14 den Abpraller zum 0:1 veredeln konnte. Im Anschluss an die Führung konzentrierte sich die Ewertz-Elf auf eine sichere Verteidigungsarbeit und konnte so, wenn auch nicht immer spielerisch sehenswert, die knappe Führung über die gesamte Spielzeit verwalten. Damit bleibt der TuS zum dritten Mal in Folge ohne Gegentor und stellt so weiterhin die beste Defensive und beste Offensive der Liga. Relegationsrang 2 verteidigt!
Ein Re-Live der Partie beim VFL gibt es unter folgendem Link:
⚽️ TuS Raubling II vs. ESV Rosenheim Fußball | 2:0 (1:0)
Nur ein Spiel musste der TuS II auf Grund der spielfreien Wochenenden zuletzt absolvieren und dies wurde mit Bravour gegen die Eisenbahner aus Rosenheim gewonnen. Völlig verdient verließen die Pszolla-Schützlinge nach 90 Minuten das Spielfeld, denn die Treffer von Rudi Schlosser (41. Minute mit schönem Schuss aus der Halbdistanz) und Karl Schnurr (75. Minute nach einem Musterkonter) waren nur zwei Highlights aus TuS-Sicht, welche noch weitere gute Gelegenheiten ausließen. Damit konnte der TuS II seinen einstelligen Tabellenplatz weiter festigen und sich nun frühzeitig und endgültig jeglicher Abstiegssorgen entledigen.
Die nächsten Partien:
NACHHOLSPIEL | Mittwoch 27.04.2022 in Götting:
⏰ SV DJK Götting vs. TuS Raubling II | 20:00 Uhr
HEIMSPIELTAG | Samstag 30.04.2022 auf der Arzer
⏰ TuS Raubling vs. SV Vogtareuth Abteilung Fußball | 14:00 Uhr
⏰ TuS Raubling II vs. ASV Happing – Fußball | 16:15 Uhr

Rückblick Vorbereitung – Rückrunde 21/22

Erste Mannschaft: Licht und Schatten | schwankende Trainingsbeteiligung aber solide Resultate

Raubling – Wintervorbereitung! Allein bei diesem Wort hält sich oftmals die Vorfreude auf Fußball bei allen Beteiligten in Grenzen, bedeutet dies doch meist intensive Trainingseinheiten bei häufig schwierigen Witterungs- und Platzverhältnissen, eine gesteigerte Verletzungsanfälligkeit und Rückschläge durch krankheitsbedingte Ausfälle (nicht immer nur Corona geschuldet).

Leider war auch die diesjährige Vorbereitung auf die Rückserie der Saison 2021/2022 nicht immer ideal. Begonnen bei einer ausbaufähigen Trainingsbeteiligung bei den Online-Einheiten mit Fitnesscoach Timo über diverse Krankheitsausfälle in der „heißen Phase“ bis hin zu Verletzungen, Terminüberschneidungen (Schichtarbeit) sowie dem ein oder anderen Motivationstief.

Dennoch zeigte die Ewertz-Elf in ihren Vorbereitungsspielen streckenweise guten Fußball und konnte auch überwiegend positive Ergebnisse aufweisen. Die Partien gegen die Kreisklassisten aus Großkaro (4:0), dem SV Riedering (4:1) sowie dem SV Schlossberg (3:2 bei verkürzter Spieldauer auf Grund der Platzverhältnisse) konnten allesamt gewonnen werden und auch beim Bezirksligisten vom TSV Bad Endorf zog man sich mit einer 5:3 Niederlage (die entscheidenden Treffer für Endorf vielen in den letzten Spielminuten) mehr als achtsam aus der Affäre. Vor allem Offensiv klappte es schon häufig sehr ordentlich, was auch an einem tollen Comeback von Alex Lallinger als quasi Neuzugang lag.

Nun wird sich zeigen, welches Gesicht unsere Kreisligamannschaft am Samstag gegen den ASV Au zeigen kann. Sicher personell angeschlagen aber dennoch hoch motiviert wird sich unsere Mannschaft präsentieren und versuchen den favorisierten Gästen zählbares abzuringen. Gerade der Blick auf den tollen Erfolg in Au aus der Hinrunde dürfte hierfür Motivation genug sein, dies gilt aber sicherlich in gleichermaßen für unsere Gäste um die Ex-Raublinger Stefan Sollinger und Thomas Riesenberger.

Auf Grund der noch nicht abgeschlossenen Sanierung des Rasenspielfelds im Inntalstadion werden die Partien im März noch weiterhin auf der Arzer ausgetragen. Nur die wärmende Frühlingssonne und frostfreie Nächte können wirklich helfen, bald wieder im Inntalstadion auflaufen zu können. Wir müssen uns daher noch etwas in Geduld üben und unsere zweite Heimat „Arzer“ weiterhin treu bleiben.

2. Mannschaft – Die Vorbereitung

Personell dünn aufgestellt, dadurch kaum eine intensive Vorbereitung möglich. So lässt sich das Bild unserer Zweiten kurz und knapp zusammenfassen. Dennoch hat sich die Mannschaft eingeschworen, den restlichen Saisonverlauf ordentlich anzugehen um für einen guten Abschied von Trainer Raphael Pszolla zu sorgen. Es wird einen Umbruch zur neuen Spielzeit geben, wie dieser dann am Ende ausgestaltet wird, werden die nächsten Wochen und viele intensive Gespräche zeigen. Nun möchte man aber so schnell wie möglich den Klassenerhalt einfahren und Schritt für Schritt gehen. Das einzigste Vorbereitungsspiel wurde knapp mit 0:2 gegen den Kreisklassisten aus Neubeuern verloren, dabei zeigte der TuS einen sehr couragierten Auftritt und hätte sich, vor allem ob der Leistung in der ersten Spielhälfte, ein Remis verdient.

Leider hat es uns nun auch erwischt…

Nach einer starken Serie von acht Siegen in Folge musste unsere Erste am vergangenen Wochenende erstmals wieder als Verlierer den Platz verlassen. Dafür hat unsere Zweite aber einen Derby-Erfolg gefeiert!
TuS Raubling 🆚 SV Ostermünchen – Fußball – 0:1 (0:0)
Am Ende hat es gegen den SVO im Verfolgerduell nicht gereicht und der TuS musste trotz großem Kampf am Ende den Gästen aus Ostermünchen die drei Punkte überlassen. Zwar versuchte unser TuS alles um auch gegen den SVO zu bestehen, die vielen Ausfälle von Schlüsselspielern konnten am Ende aber trotz allem Bemühen nicht vollumfänglich kompensiert werden.
Gerade in der ersten Spielhälfte neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken und keine Mannschaft konnte sich hochkarätige Torgelegenheiten erspielen. Zwar entwickelte der SVO phasenweise eine optische Überlegenheit, konnte diese aber, auch Dank der stabilen TuS-Defensive, nicht in zählbares ummünzen.
Im zweiten Durchgang verdiente sich der SVO dann den Auswärtserfolg, welchen Maxi Bauer mit einem noch abgefälschtem Schuss Mitte der zweiten Spielhälfte besiegelte. Raublings Keeper Maxi Wunderlich durfte sich dann im Anschluss noch mehrmals auszeichnen, der TuS hatte aber am Ende keine eindeutige Torgelegenheit mehr, um noch ein Unentschieden zu erzwingen. Kopf hoch Männer, weiter geht’s!
‼️ HINWEIS: Die Partie gegen den VfL Waldkraiburg wurde kurzfristig auf den 20.11.2020 um 14:00 Uhr verschoben!
ASV Großholzhausen II 🆚 TuS Raubling II – 2:3 (0:2)
Es war ein kurioser Spielverlauf, welchen die zahlreichen Zuschauer am vergangenen Freitagabend unter Flutlicht in Großholzhausen zu Sehen bekamen. Raubling startete überlegen und ging folgerichtig mit zwei Toren in Führung. Nach jeweils schönen Spielzügen durfte zunächst Bruno Lautenschläger (24. Min) und kurz darauf Rudi Schlosser (28. Min.) das Leder im Gehäuse der Gastgeber unterbringen. Weitere guten Gelegenheiten wurden dann aber nicht mehr genutzt, sodass es mit der Zwei-Tore-Führung in die Pause ging.
Unmittelbar nach Wiederanpfiff zu zweiten Hälfte dann die stärkste Phase der Hausherren: Zunächst mit einem schönen Drehschuss aus ca. 16 Metern, dann mit einem Foulelfmeter brachte Nachwuchstalent Marinus Kellerer den ASV wieder zurück ins Spiel (erstmals durften die Zuschauer einen Foulelfmeter bestaunen dessen fragwürdiges Foulspiel nicht einmal annähernd im Strafraum stattgefunden hat 😅).
Nun raffte sie die Zweite des TuS aber wieder auf und versuchte das Ruder nochmals herumzureißen. Mit einem Hang zur Dramatik durfte dann Marius Pappenberger mit der letzten Aktion des Spiels und einem präzisen Zuspiel durch Ricky Thaller das Siegtor für die Raphael Pszolla-Elf erzielen. Glückwunsch! Schöner als mit einem Derbysieg kann man einen kleinen Negativlauf nicht beenden! 👍
Die nächste Partie: 🔜
⏰TuS Raubling II 🆚 ASV Au II – Samstag, 30.11.2021 um 16:15 Uhr an der Arzer

Rückblick Wochenende | TuS & SGR

Nachfolgend ein kurzer Rückblick auf das vergangene Wochenende beim TuS in Kreisliga und A-Klasse sowie auf die Jugend:
Vorab das Wichtigste von diesem Wochenende:
Herzlichen Glückwunsch an unseren Coach Raphi und seiner Frau Kathi zur Hochzeit! Wir hoffen ihr hattet einen tollen Tag!
Es hat uns nun auch ein Bild von Stefan und Theresa erreicht, das wollen wir euch auch nicht vorenthalten!
SPIEL ERSTE: – SV Vogtareuth Abteilung Fußball vs. TuS – 1:3 (0:2)
Was soll man sagen… GEIL! Sechster Sieg in Folge, Serie ausgebaut und den Anschluss nach oben hergestellt! Dank der Treffer von Valentin Schöffel und Dominic Reisner im ersten und Sebastian Pichler im zweiten Durchgang konnte man den SV Vogtareuth Abteilung Fußball am Ende mit 3:1 bezwingen.
Es war aber das erwartet harte Stück Arbeit beim SVV, da die Gastgeber nach dem Trainerwechsel zuletzt starke Ergebnisse ablieferten und unter anderem unseren Ortsnachbarn ASV Großholzausen niederringen und dem ASV Au ein Remis abknüpfen konnten. Vor allem nach dem zwischenzeitlichen Ausbleich wurde es nochmals eine enge Partie, welche erst spät in der 85. Minute durch Basti Pichler entschieden wurde.
SPIEL “Zwoate” – TV Feldkirchen 1903 e.V. vs. TuS II – 3:0 (0:0)
Am Ende deutlich zu hoch und erst in der Schlussphase entschieden wurde die Partie unserer Zweiten beim Aufstiegsfavoriten in Feldkirchen. Unsere “Zwoate” kämpfte aufopferungsvoll, zeigte Einsatz und Willen und musste erst kurz vor Schluss in der 85. Minute das 0:1 hinnehmen. Durch ein Traumtor brachte Benedikt Huber den TVF auf die Siegerstraße, die weiteren Treffer in der Nachspielzeit hatten da nur noch statistischen Wert. Kopf hoch Jungs, weiter geht’s!
Jugendfußball:
Unser BOL U13 konnte beim SV Waldperlach ihren ersten Saisonerfolg feiern und mit 2:1 die Oberhand behalten.
Die U17 deklassierte den ASV Happing – Fußball mit 14:0.
Unsere U15 I gewann bei der SG Vagen/Bruckmühl/Götting knapp mit 2:1 in der Kreisliga, die U15 II musste sich gegen den TSV Brannenburg Fußball – Blauweisse mit 1:5 geschlagen geben.
Die U18 unterlag in einem torreichen Spiel dem SV Schloßberg – Jugendfußball mit 3:4, die U13-Teams in Kreisklasse und Gruppe mussten sich hingegen in ihre Partien mit 1:4 dem SV Bad Feilnbach sowie mit 0:6 dem SC Frasdorf geschlagen geben. Aber auch hier gilt: Mund abputzen, weitermachen!

Copyright © 2022. Powered by WordPress & Login Backend.