Autor Archiv:HomannM

Neue Trainingsanzüge für die Kleinfeld Trainer des TuS Raubling von Elektrogeräte Gchwendtner aus Raubling!

Der TuS Raubling bedankt sich bei der Firma Elektrogeräte Gschwendtner aus Raubling, die künftig als neuer Partner
den Jugendmannschaften des TUS Raubling /Abteilung Fußball zur Seite stehen !
Die Verantwortlichen um den Sponsoringleiter / Jugendleiter Kleinfeld Georg Triantafillidis bedanken sich und freuen sich sehr über das Engagement.
Auf dem Bild sind Alexander Gschwendtner mit den Trainern der Kleinfeldmannschaften bei der Übergabe der Trainingsanzüge zu sehen.

Eishockey meets Fußball 🏒🥅⚽️

Was für ein Highlight für unsere F1 Jugend! Auf Einladung der @starbulls_official durften unsere Nachwuchskicker das Oberliga-Spiel gegen Passau besuchen und wurden mit einem tollen 6:1 Heimerfolg beglückt.

Ein sicher unvergessliches Erlebnis für die Jungs. Besonderer Dank geht hier an Starbulls-Spieler und Kapitän Dominik Daxlberger sowie Markus Roth für die Organisation!

#nurdertusraubling #AhuAhuAhu #Starbulls #eishockey

⚽️💙🤍 Rückblick auf die letzten Partien des TuS Raubling in Bezirksliga Ost sowie der SG in der A-Klasse

Der Heimspiel-Marathon des TuS Raubling in der BZL Ost ist beendet und zwar blieb die Elf um Coach Christoph Ewertz erneut ungeschlagen, doch schmerzen die jüngsten Punkteteilungen mit dem ESV Freilassing sowie dem TSV Dorfen Fußball doch etwas in der Form wie sie denn zustande kamen:
Bis vor drei Wochen kannte man in Raubling nur Sieg oder Niederlage – oder wie ein gewisser Herr van Gaal seinerzeit zu sagen pflegte “Tod oder Gladiolen” doch nun gabe eine Serie von drei 1:1 Punkteteilungen in Folge…
War das 1:1 gegen den TSV Siegsdorf – Fußball dank dem späten, aber äußerst verdienten Ausgleich des TuS gut zu akzeptieren, so verhinderte der Innenpfosten mit dem Schlusspfiff nach Abschluss von Luca Ziemba einen späten Erfolg über die Eisenbahner aus der Grenzstadt und auch das Remis mit dem gleichen Resultat über den TSV Dorfen Fußball war am Ende glücklich für die Gäste, da auch hier Raubling die bessere Mannschaft war, gemessen an Chancen und Spielanteilen über die gesamten 90 Minuten.
Die Tore für Raubling schossen beim Remis über den ESV Dominic Reisner nach einem tollen Angriff sowie Eigengewächs und Defensivtalent Franz Mangstl gegen den TSV. Dennoch macht es derzeit viel Spaß den Jungs beim Kicken zuzusehen, denn es wird klasse Fußball geboten und die Männer um Kapitän Michael Gruber zerreißen sich für den gemeinsamen Erfolg.
Weiter geht es nun mit einem richtungsweisenden Spiel beim TSV Peterskirchen, mit welchem man aus der Hinrunde noch eine kleine Rechnung offen hat, verlor man doch seinerzeit äußerst unglücklich und spät mit 1:2 im Inntalstadion.
Unser SG Raubling 2 Nicklheim kehrte nach Rückkehr von Coach Raphi Pszolla in die Erfolgsspur zurück und konnte so verdient zuletzt zwei wichtige Heimerfolge in Nicklheim einfahren und anschließend im Sportheim feiern: Dem 3:0 über die Zweitvertretung des TUS Bad Aibling Fußball folgte gestern ein verdienter 5:2 Erfolg über den ESV Rosenheim Fußball, sodass man sich nun ein kleines Polster auf die Abstiegszone erarbeiten konnte. Vor allem der äußerst treffsichere Wasti Huber half mit seinen Toren mit zur Wende bei unserer SGRN gepaart mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Einsatz!
Die nächsten Partien:
📌 ASV Au II vs. SG Raubling 2 Nicklheim am Samstag, 12.11.2022 um 13: 00 Uhr am Kreuthweg in Au (letztes Spiel vor der Winterpause)
📌 TSV Peterskirchen vs. TuS Raubling am Samstag, 12.11.2022 um 13:45 Uhr im Mörntal-Stadion in Peterskirchen

Starke Partnerschaft – WEKO und der TuS Raubling

WEKO Wohnen in Rosenheim unterstützt erneut die Herrenmannschaften der Abteilung Fußball vom TuS Raubling.

Die Verantwortlichen um den Sponsoringleiter Georg Triantafillidis bedanken sich und freuen sich sehr über die Treue und das Engagement.

F2-Junioren: FC Nicklheim : TuS Raubling Endstand 9:4

Zum Sasionabschluss gab es noch ein Gemeindederby zwischen der F2 des FC Nicklheim und dem TuS Raubling. Grundsätzlich kann man mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein und man kann den spielerischen Fortschritt erkennen den unsere Mannschaft im letzten halben Jahr durchgemacht hat.
 
Leider konnten wir beim letzten Spiel des Jahres unser Potential nicht abrufen und zudem haben die Spieler*innen des FC Nicklheim wahrscheinlich ihr bestes Saisonspiel gezeigt. Egal was unsere Mannschaft probierte, immer war der Gegner entweder einen Schritt schneller oder beim Torabschluss Pfosten, Latte oder ein überhasteter Abschluss im Weg.
 
Das macht aber nichts, wir gehen jetzt in die Hallensaison, werden weiter trainieren und verbessern und greifen im Frühjahr wieder neu an.

G1-Junioren: Bilder vom Spiel TuS Raubling : SV Bad Feilnbach

Rückblick auf die letzten Spiele des TuS Raubling in der BZL Ost sowie der SG Raubling/Nicklheim in der A-Klasse:

Derzeit läuft der “Heimspiel-Marathon” des TuS in der BZL Ost. Nach dem sensationellen 5:0 Heimerfolg über den FC Langengeisling folgte nun ein 1:1 Remis über den TSV Siegsdorf – Fußball am vergangenen Freitagabend.
Raubling wollte in der Partie früh die Führung erzielen und vor allem nach den jüngsten Erfolgen auch gegen den TSV in Sachen maximaler Punkteausbeute nachlegen. Der TuS war schnell in der Partie und hatte erste gute Torannäherungen. Die größte Gelegenheit bot sich dann Karl Schnurr, doch sein Abschluss aus kurzer Distanz konnte der TSV Keeper mit einem Weltklasse-Reflex noch entschärfen.
In der 21. Minute stellte dann aber Stefan Mauerkirchner sein Ausnahmekönnen als Stürmer unter Beweis und brachte die Gäste mit der ersten Gelegenheit dank eines sehr überlegten Abschlusses frei vor Keeper Wunderlich mit 1:0 in Front. Nach einer kurzen Schockphase übernahm dann der TuS wieder das Heft des Geschehens im Inntalstadions in die Hand, ohne sich aber wirklich hochkarätige Chancen zu erspielen. Somit ging es mit dem 0:1 aus Sicht der Gastgeber in die Kabinen.
Auch in der zweiten Spielhälfte hatte der TuS ein optisches Übergewicht und investierte deutlich mehr in die Partie als die Gäste, diese verteidigten aber äußerst geschickt und hätten selbst durch einen Konter für die Vorentscheidung sorgen können. Am Ende wurde die Ewertz-Elf aber für Ihre Mühen belohnt und in der 88. Minute war ein Eigentor durch Felix Maaßen der Ausschlag für den Punktgewinn, als er eine Freistoßflanke ins eigene Tor köpfte. Am Ende kann der TuS, auch Dank der Resultate auf den anderen Plätzen, gut mit dem Punkt leben und freut sich nun auf das nächste Heimspiel am Freitag gegen das Topteam vom ESV Freilassing!
Unsere SG konnte nach einem Derbysieg im “Innbrücken-Duell” mit dem TSV Neubeuern e.V. – Wasti Huber steuerte beide Treffer zum Erfolg bei – nicht nachlegen und musste sich am vergangenen Wochenende mit 1:4 dem SC Höhenrain Fussball geschlagen gegeben. Den einzigen Treffer erzielte der eingewechselte Mitch Bauer. Die nächste Gelegenheit es besser zu machen hat die Elf um Interimscoach Raphi Pszolla am kommenden Sonntag gegen die Zweitvertretung des TUS Bad Aibling Fußball. Anstoß auf dem Sportgelände des FC 1953 Nicklheim ist um 15:00 Uhr.

F2-Junioren: TuS Raubling – ASV Au Endstand 2:3

Stark Ersatzgeschwächt und ohne Ersatzspieler traten unsere F2-Junioren*innen am Samstag bei strömenden Regen gegen die Mannschaft des ASV Au an.
Die 7 Spieler*innen kämpften das gesamte Spiel aufoperungsvoll und konnten über weite Strecken mit dem Gegner mithalten. Nach einer schönen Einzelleistung und einem Fernschuss gingen unsere Gäste aus Au mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnten wir noch auf 2:1 verkürzen.
Nach der Halbzeit merkte man das wir keine Ersatzspieler hatten und Au ging mit 3:1 in Führung. Doch unsere Spieler*innen gaben nie auf und wurden kurz vor Schluss noch mit dem 2:3 belohnt.

⚽️Hochzeit beim TuS Raubling 👩‍❤️‍👨🎊

Am vergangenen Samstag hat sich unser Stürmer und TuS-Eigengewächs Wasti Huber das Ja-Wort mit seiner bezaubernden Braut Sahra Riedl gegeben und der gesamten TuS-Entourage sowie allen anderen Gästen eine tolle Feier auf dem Berggasthof Pension Duftbräu geboten!
Auch an dieser Stelle möchten wir Euch beiden nochmals recht herzlich gratulieren und alles Gute für die gemeinsame Zukunft wünschen!
Und wir wissen auch: Wasti hat beim “Auspacken” unseres Geschenks leider etwas gecheatet und nicht das mitgelieferte Werkzeug verwendet, sondern elektronische Hilfsmittel verwendet. Wir überlegen uns noch die eine entsprechende Strafe! 😅

D2-Junioren: Bilder vom Spiel TSV Neubeurn – SG Raubling/Nicklheim/Großholzhausen Endstand 1:9

Copyright © 2022. Powered by WordPress & Login Backend.