⚽️💙🤍 Rückblick auf die letzten Partien des TuS Raubling in Bezirksliga Ost sowie der SG in der A-Klasse

Der Heimspiel-Marathon des TuS Raubling in der BZL Ost ist beendet und zwar blieb die Elf um Coach Christoph Ewertz erneut ungeschlagen, doch schmerzen die jüngsten Punkteteilungen mit dem ESV Freilassing sowie dem TSV Dorfen Fußball doch etwas in der Form wie sie denn zustande kamen:
Bis vor drei Wochen kannte man in Raubling nur Sieg oder Niederlage – oder wie ein gewisser Herr van Gaal seinerzeit zu sagen pflegte “Tod oder Gladiolen” doch nun gabe eine Serie von drei 1:1 Punkteteilungen in Folge…
War das 1:1 gegen den TSV Siegsdorf – Fußball dank dem späten, aber äußerst verdienten Ausgleich des TuS gut zu akzeptieren, so verhinderte der Innenpfosten mit dem Schlusspfiff nach Abschluss von Luca Ziemba einen späten Erfolg über die Eisenbahner aus der Grenzstadt und auch das Remis mit dem gleichen Resultat über den TSV Dorfen Fußball war am Ende glücklich für die Gäste, da auch hier Raubling die bessere Mannschaft war, gemessen an Chancen und Spielanteilen über die gesamten 90 Minuten.
Die Tore für Raubling schossen beim Remis über den ESV Dominic Reisner nach einem tollen Angriff sowie Eigengewächs und Defensivtalent Franz Mangstl gegen den TSV. Dennoch macht es derzeit viel Spaß den Jungs beim Kicken zuzusehen, denn es wird klasse Fußball geboten und die Männer um Kapitän Michael Gruber zerreißen sich für den gemeinsamen Erfolg.
Weiter geht es nun mit einem richtungsweisenden Spiel beim TSV Peterskirchen, mit welchem man aus der Hinrunde noch eine kleine Rechnung offen hat, verlor man doch seinerzeit äußerst unglücklich und spät mit 1:2 im Inntalstadion.
Unser SG Raubling 2 Nicklheim kehrte nach Rückkehr von Coach Raphi Pszolla in die Erfolgsspur zurück und konnte so verdient zuletzt zwei wichtige Heimerfolge in Nicklheim einfahren und anschließend im Sportheim feiern: Dem 3:0 über die Zweitvertretung des TUS Bad Aibling Fußball folgte gestern ein verdienter 5:2 Erfolg über den ESV Rosenheim Fußball, sodass man sich nun ein kleines Polster auf die Abstiegszone erarbeiten konnte. Vor allem der äußerst treffsichere Wasti Huber half mit seinen Toren mit zur Wende bei unserer SGRN gepaart mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Einsatz!
Die nächsten Partien:
📌 ASV Au II vs. SG Raubling 2 Nicklheim am Samstag, 12.11.2022 um 13: 00 Uhr am Kreuthweg in Au (letztes Spiel vor der Winterpause)
📌 TSV Peterskirchen vs. TuS Raubling am Samstag, 12.11.2022 um 13:45 Uhr im Mörntal-Stadion in Peterskirchen

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Copyright © 2022. Powered by WordPress & Login Backend.