Rückblick auf die letzten Spiele des TuS Raubling in der BZL Ost sowie der SG Raubling/Nicklheim in der A-Klasse:

Derzeit läuft der “Heimspiel-Marathon” des TuS in der BZL Ost. Nach dem sensationellen 5:0 Heimerfolg über den FC Langengeisling folgte nun ein 1:1 Remis über den TSV Siegsdorf – Fußball am vergangenen Freitagabend.
Raubling wollte in der Partie früh die Führung erzielen und vor allem nach den jüngsten Erfolgen auch gegen den TSV in Sachen maximaler Punkteausbeute nachlegen. Der TuS war schnell in der Partie und hatte erste gute Torannäherungen. Die größte Gelegenheit bot sich dann Karl Schnurr, doch sein Abschluss aus kurzer Distanz konnte der TSV Keeper mit einem Weltklasse-Reflex noch entschärfen.
In der 21. Minute stellte dann aber Stefan Mauerkirchner sein Ausnahmekönnen als Stürmer unter Beweis und brachte die Gäste mit der ersten Gelegenheit dank eines sehr überlegten Abschlusses frei vor Keeper Wunderlich mit 1:0 in Front. Nach einer kurzen Schockphase übernahm dann der TuS wieder das Heft des Geschehens im Inntalstadions in die Hand, ohne sich aber wirklich hochkarätige Chancen zu erspielen. Somit ging es mit dem 0:1 aus Sicht der Gastgeber in die Kabinen.
Auch in der zweiten Spielhälfte hatte der TuS ein optisches Übergewicht und investierte deutlich mehr in die Partie als die Gäste, diese verteidigten aber äußerst geschickt und hätten selbst durch einen Konter für die Vorentscheidung sorgen können. Am Ende wurde die Ewertz-Elf aber für Ihre Mühen belohnt und in der 88. Minute war ein Eigentor durch Felix Maaßen der Ausschlag für den Punktgewinn, als er eine Freistoßflanke ins eigene Tor köpfte. Am Ende kann der TuS, auch Dank der Resultate auf den anderen Plätzen, gut mit dem Punkt leben und freut sich nun auf das nächste Heimspiel am Freitag gegen das Topteam vom ESV Freilassing!
Unsere SG konnte nach einem Derbysieg im “Innbrücken-Duell” mit dem TSV Neubeuern e.V. – Wasti Huber steuerte beide Treffer zum Erfolg bei – nicht nachlegen und musste sich am vergangenen Wochenende mit 1:4 dem SC Höhenrain Fussball geschlagen gegeben. Den einzigen Treffer erzielte der eingewechselte Mitch Bauer. Die nächste Gelegenheit es besser zu machen hat die Elf um Interimscoach Raphi Pszolla am kommenden Sonntag gegen die Zweitvertretung des TUS Bad Aibling Fußball. Anstoß auf dem Sportgelände des FC 1953 Nicklheim ist um 15:00 Uhr.

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

Copyright © 2022. Powered by WordPress & Login Backend.