Leider hat es uns nun auch erwischt…

Nach einer starken Serie von acht Siegen in Folge musste unsere Erste am vergangenen Wochenende erstmals wieder als Verlierer den Platz verlassen. Dafür hat unsere Zweite aber einen Derby-Erfolg gefeiert!
TuS Raubling 🆚 SV Ostermünchen – Fußball – 0:1 (0:0)
Am Ende hat es gegen den SVO im Verfolgerduell nicht gereicht und der TuS musste trotz großem Kampf am Ende den Gästen aus Ostermünchen die drei Punkte überlassen. Zwar versuchte unser TuS alles um auch gegen den SVO zu bestehen, die vielen Ausfälle von Schlüsselspielern konnten am Ende aber trotz allem Bemühen nicht vollumfänglich kompensiert werden.
Gerade in der ersten Spielhälfte neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken und keine Mannschaft konnte sich hochkarätige Torgelegenheiten erspielen. Zwar entwickelte der SVO phasenweise eine optische Überlegenheit, konnte diese aber, auch Dank der stabilen TuS-Defensive, nicht in zählbares ummünzen.
Im zweiten Durchgang verdiente sich der SVO dann den Auswärtserfolg, welchen Maxi Bauer mit einem noch abgefälschtem Schuss Mitte der zweiten Spielhälfte besiegelte. Raublings Keeper Maxi Wunderlich durfte sich dann im Anschluss noch mehrmals auszeichnen, der TuS hatte aber am Ende keine eindeutige Torgelegenheit mehr, um noch ein Unentschieden zu erzwingen. Kopf hoch Männer, weiter geht’s!
‼️ HINWEIS: Die Partie gegen den VfL Waldkraiburg wurde kurzfristig auf den 20.11.2020 um 14:00 Uhr verschoben!
ASV Großholzhausen II 🆚 TuS Raubling II – 2:3 (0:2)
Es war ein kurioser Spielverlauf, welchen die zahlreichen Zuschauer am vergangenen Freitagabend unter Flutlicht in Großholzhausen zu Sehen bekamen. Raubling startete überlegen und ging folgerichtig mit zwei Toren in Führung. Nach jeweils schönen Spielzügen durfte zunächst Bruno Lautenschläger (24. Min) und kurz darauf Rudi Schlosser (28. Min.) das Leder im Gehäuse der Gastgeber unterbringen. Weitere guten Gelegenheiten wurden dann aber nicht mehr genutzt, sodass es mit der Zwei-Tore-Führung in die Pause ging.
Unmittelbar nach Wiederanpfiff zu zweiten Hälfte dann die stärkste Phase der Hausherren: Zunächst mit einem schönen Drehschuss aus ca. 16 Metern, dann mit einem Foulelfmeter brachte Nachwuchstalent Marinus Kellerer den ASV wieder zurück ins Spiel (erstmals durften die Zuschauer einen Foulelfmeter bestaunen dessen fragwürdiges Foulspiel nicht einmal annähernd im Strafraum stattgefunden hat 😅).
Nun raffte sie die Zweite des TuS aber wieder auf und versuchte das Ruder nochmals herumzureißen. Mit einem Hang zur Dramatik durfte dann Marius Pappenberger mit der letzten Aktion des Spiels und einem präzisen Zuspiel durch Ricky Thaller das Siegtor für die Raphael Pszolla-Elf erzielen. Glückwunsch! Schöner als mit einem Derbysieg kann man einen kleinen Negativlauf nicht beenden! 👍
Die nächste Partie: 🔜
⏰TuS Raubling II 🆚 ASV Au II – Samstag, 30.11.2021 um 16:15 Uhr an der Arzer

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Copyright © 2021. Powered by WordPress & Login Backend.