Bericht und Bilder vom Heimspiel TuS Raubling 2 – SC Höhenrain Endstand 1:4!

Ohne Punkte stand unsere 2. Mannschaft am Ende gegen den Tabellennachbar aus Höhenrain da. Auch im 11. Saisonspiel musste das Trainerduo Kösters / Sasjadvolk mit einer veränderten Aufstellung antreten, da durch das Verletzungspech der 1. Mannschaft die Kaderdecke ziemlich dünn geworden ist. So müssen Woche für Woche Spieler aushelfen, die gar nicht bzw. minimal trainieren können.

Die 1. Halbzeit gehörte von den Spiel- und Chancenanteilen wie so oft der Raublinger Mannschaft. In den ersten 20. Minuten konnte man sich öfter mal gut in Szene setzen und hatte das 1:0 auf dem Fuß. Die beste Chance zur Führung wurde durch eine starke Parade des Höhenrainer Torwarts zu nichte gemacht, der einen Fernschuss an den Innenpfosten lenken konnte.

In der 27. Minute aber dann doch die verdiente Führung für Raubling. Dominic Rekofsky erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld und überwand den Torhüter mit einem Schuss ins Kreuzeck. Traumtor! Danach verflachte das Spiel etwas und als sich schon jeder auf die Pause wartete, kam der Knackpunkt des Spiels. Mit dem Pausenpfiff nutze die Höhenrainer Mannschaft eine ihrer wenigen Chancen zum Ausgleich.

Nach der Pause merkte man wie bei den Raublingern die Beine immer schwerer wurden, während die Gegner das Tempo verschärften. Waren im 1. Abschnitt die Raublinger noch Ton angebend, so nahm jetzt Höhenrain das Heft in die Hand und bekamen ein spielerisches Übergewicht.

In der 57. Minute fiel dann der Führungstreffer für die Gäste und mit einem Doppelschlag in der 77. und 79. Minute war dann der Widerstand gebrochen. Die Raublinger versuchten nochmal zurückkommen aber dazu reichte die Kraft am heutigen Tag nicht mehr.

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*