Bericht TuS Raubling – TSV Bad Endorf 1 : 1

Am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 standen sich am Samstagnachmittag der TuS Raubling und der TSV Bad Endorf im Inntalstadion gegenüber. Nachdem es bei beiden Mannschaften in dieser Partie nicht mehr wirklich um etwas ging, war nicht ganz verwunderlich, dass die ganz große Brisanz im Spiel fehlte. Die Inntaler hätten mit einem Sieg zwar noch an den Kurstädtern vorbeiziehen können, doch am Ende trennte man sich 1:1 unentschieden.

Über den gesamten 90 Minuten hinweg gesehen war Raubling die agilere Mannschaft und hatte in Summe die besseren und hochkarätigeren Möglichkeiten. Leider aus Sicht der Inntaler konnten aber manche Angriffe nicht konsequent genug zu Ende gespielt werden, der letzte Pass war zu ungenau oder es wurden die falschen Laufwege gewählt.

Einmal klappt es jedoch gut: Der Junge Raublinger U19 Akteur Alex Riedl erzielte in der 32. Spielminute die Führung für die Inntaler nach einer schönen Kombination und einem Schuss ins lange Eck. Dieses Tor sollte lange der einzige Treffer im Inntalstadion bleiben.

In der zweiten Spielhälfte war Raubling lange dran die Führung auszubauen und für eine Vorentscheidung zu sorgen. Da es aber nicht gelang den zweiten Treffer nachzulegen, kam in der Schlussphase der Gast seinerseits offensiv noch mal auf. In der 83. Minute war es dann Tobias Aicher vorbehalten den Ausgleich zu erzielen. Nach einer gelungenen Kombination des TSV brauchte Aicher aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten um das Leder im Tor der Inntaler unterzubringen.

Kurz vor Schluss hatte dann der Gast sogar die große Chance den Auswärtserfolg einzufahren, doch Stefan Rappenglitz im Tor des TuS Raubling rettete mit einer klasse Tat das Unentschieden und somit dem Punktgewinn gegen Bad Endorf. Damit trennen sich der TuS und der TSV auch im zweiten Aufeinandertreffen der Spielzeit Unentschieden nach dem 3:3 aus der Hinrunde.

Erfreulich war für Raubling an diesem Nachmittag vor allem auch der Klassenerhalt der zweiten Mannschaft in der A-Klasse, welche aufgrund der ungeraden Mannschaftsanzahl in der Liga ausgerechnet am letzten Spieltag spielfrei war und somit das Schicksal nicht in den eigenen Händen hatte. Dies wurde dann auch am Abend gemeinsam gefeiert, bei einem Grillfest im Inntalstadion welches von den “Jungen” beim TuS ausgerichtet wurde, welche damit ihre Wettschuld aus dem Abschlussspiel im Trainingslager der Wintervorbereitung einlösten.

Im Hintergrund arbeitet man in Raubling derzeit mit Nachdruck an den Kaderplanungen für die neue Saison. Hier konnten bereits einige Spieler für den TuS gewonnen werden, dazu wird es in den nächsten Tagen gesonderte Presseveröffentlichungen und Fotos der Neuzugänge geben.

Abschließend möchte sich der TuS Raubling Fußball bei allen Unterstützern, Trainern und ehrenamtlichen Helfern sowie natürlich den Fans für die tolle Partnerschaft bedanken. Auch auch gilt unser Dank den regional Sportmedien, dem BFV und seinen Gremien sowie der Vorstandschaft des Hauptvereins und der Gemeinde Raubling für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in der nun abgelaufenen Spielzeit. Wir freuen uns schon jetzt auf die neue Saison!

Schöne Sommerpause!

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

Copyright © 2020. Powered by WordPress & Login Backend.