ūüŹÜūü•áM-E-I-S-T-E-Rūü•áūüŹÜ

Ja, es hat zwei Tage gedauert und es wird noch eine Zeit brauchen bis wir das alles wirklich realisiert haben. Nach einem torlosen Remis beim SV Osterm√ľnchen – Fu√üball am letzten Spieltag steigt unsere 1. Mannschaft als Meister in die Bezirksliga Ost auf kehrt so nach einige Jahren Abstinenz wieder in die h√∂chste Klasse des Bezirks zur√ľck!
Diese Meisterschaft ist eine Sensation, lag man nach der Hinrunde noch auf Platz 5 und war so bereits absolut im Soll was die eigenen Ziele betraf. Aber zwei starke Serien mit 8 bzw. 7 Siegen in Folge, wichtige Punkte in den direkten Duellen mit ASV Au oder auch dem TUS Prien Fussball (es waren tolle und faire Duelle – vielen Dank) waren am Ende ausschlaggebend f√ľr die Meisterschaft in einer starken und √§u√üerst interessanten Kreisliga 1 Inn-Salzach. Auch m√∂chten wir uns an dieser Stelle bei den zahlreichen Gratulanten bedanken und nun dr√ľcken wir vor allem den Teams aus SV Osterm√ľnchen – Fu√üball und dem SV Westerndorf St. Peter Sportverein in ihren Relegationsspielen fest die Daumen um im n√§chsten Jahr gemeinsam den Kreis in der BZL Ost vertreten zu d√ľrfen.
Es werden in den n√§chsten Tagen sicher noch ein paar Posts zur Meisterschaft mit Bilder und Videos folgen, aber wir m√ľssen nun noch viel aufarbeiten…
Zudem m√∂chten wir uns schon an dieser Stelle bei einigen verdienten Spielern beim TuS bedanken, welche nach dieser Saison ihre Schuhe an den Nagel h√§ngen. Vor allem die 2. Mannschaft werden hier mit Philipp Moosner und Tom Ketzer zwei langj√§hrige Leistungstr√§ger in den aktiven Ruhestand verlassen. Bei Ricky Thaller hoffen wir noch auf eine weitere Spielzeit ūüėÄ. Eine offizielle Verabschiedung findet dann zum Saisonauftakt der Spielzeit 2022/2023 in w√ľrdigem Rahmen statt.
Und dann ist da noch Coach Raphael Pszolla, welcher nach zwei Spielzeiten (und damit mehr als 3 Jahren) als Trainer unserer “Zwoaten” aufh√∂rt. Es war nicht immer leicht als √úL einer 2. Mannschaft allen gerecht zu werden, was unseren Dank ūüôŹan Raphi umso wichtiger macht! Merci f√ľr alles Raphi! Wir sehen uns bestimmt immer mal wieder auf den Pl√§tzen der Region und auch hier erfolgt noch die offizielle Verabschiedung!
In den nächsten Tagen werden wir dann noch einen Ausblick auf den Fahrplan der nächsten Wochen geben.

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Copyright © 2022. Powered by WordPress & Login Backend.